Sterberegister der reformierten Gemeinde (Bad) Nauheim

1811

1. Christine Rauch, Witwe des Heinrich Rauch, alt 70 Jahre, 10 Monate, 27 Tage, gestorben am 4. Januar, begraben am 6. Januar.

 

2. Johannes Steuler, Sohn von Christian Steuler, alt 1 Jahr, 6 Monate, gestorben am 9. Januar, begraben am 11. Januar.

 

3. Wilhelmine Philippine Wagner, Tochter des Pächters Johannes Wagner, gestorben am 8. April auf der Hasselheck, begraben am 10. April gegen Abend, alt 6 Monate.

 

4. Johannes Georg, Sodemeister, alt 80 Jahre, 3 Monate, gestorben am 9. April, begraben am 11. April.

 

5. Margarete Wörner, ledigen Standes, nachgelassene Tochter von Christoph Wörner, alt 36 Jahre, 4 Monate, gestorben am 10. Mai, begraben am 12. Mai in der Stille morgens um 7 Uhr.

 

6. Am 8. August gegen 12 Uhr starb auf dem hiesigen Rathaus ein armer Bettler namens Thomas Albrecht von Laubach, angeblich 60 Jahre alt, und ist den 9. darauf abends in der Stille begraben worden.

 

7. Juliane Hartmann, Tochter von Christian Hartmann, alt 28 Tage, gestorben am 22. August, begraben am 24. August in der Stille.

 

8. Margarete Elisabeth Wörner, Tochter von Georg Wörner, alt 1 Monat, 15 Tage, gestorben am 18. September, begraben am 19. September in der Stille.

 

9. Johann Georg Schier, alt 38 Jahre, 8 Monate, gestorben am 7. November, begraben am 10. November in der Stille.

 

10. Den 18. November wurde der hiesige Untertan Konrad Petri in einem Salinen Wassergraben ohnweit des dermaligen Salinen Brunnenmeisters Christoph Hartmanns Wohnung totgefunden und ist den 19. begraben worden. Alt 41 Jahre, 4 Wochen.

 

11. Anton Eiker, Ackerknecht bei dem Gerichtsschöffen Herrn Konrad Reuß, aus Pfaffenwiesbach gebürtig, angeblich 35 Jahre alt, gestorben am 30. Dezember, begraben am 1. Januar 1812 morgens in der Stille. Pontif. religionis.