Sterberegister der unierten Gemeinde (Bad) Nauheim von 1824 bis 1919

1826

1. Johann Elard Christian Wörischofer, Postmeister und Salzamtsassessor, gestorben am 21. Januar an Brustwassersucht, begraben am 24. nachmittags 1 Uhr, unter dem Geläute der Glocken und einer zahlreichen Begleitung, alt 61 Jahre, 9 Monate, 7 Tage.

 

2. Johannes Mörler, Sohn von Johannes Mörler, gestorben am 6. Februar an Lungenentzündung, begraben am 9. Februar in der Stille, alt 4 Jahre.

 

3. Elisabeth Müller, Tochter des Salinentaglöhners Christian Müller, gestorben am 10. Februar, begraben am 12. Februar auf amtsärztliche Bescheinigung in der Stille, alt 41 Jahre.

 

4. Elisabeth Hartmann, Witwe von Martin Hartmann, geborene Schmidt, gestorben am 15. Februar an Auszehrung, begraben am 18. Februar in der Stille, alt 73 Jahre, 10 ½ Monate.

 

5. Anna Christine Wagner, nachgelassene ledige Tochter von Konrad Wagner, gestorben am 18. Februar an Altersschwäche, begraben am 21. Februar in der Stille, alt 71 Jahre, 3 ½ Monate.

 

6. Barbara Müller, geborene Müller, Ehefrau von Johannes Müller, gestorben am 19. Februar an Kindbettfriesel, begraben am 21. Februar in der Stille auf Bescheinigung des Amtschirurgen, alt 38 Jahre.

 

7. Johannes Müller, Sohn des Salinenwagners Johannes Müller, gestorben am 1. März, begraben am 4. März in der Stille, alt 15 Tage.

 

8. Georg Peter Müller, lediger Sohn von Christoph Müller, gestorben am 7. März an den Auszehrung, begraben am 10. März in der Stille, alt 41 Jahre, 6 Monate.

 

9. Elisabeth Salzmann, Tochter des Salinenfuhrknechts Johannes Salzmann, gestorben am 14. März an Convulsionen, begraben am 17. März in der Stille, alt 2 Jahre, 9 Monate.

 

10. Johannes Brand, Schweinehirt, gestorben am 20. März an brandiger Rose und Faulfieber, begraben am 22. März in der Stille auf Bescheinigung des Amtschirurgen, alt 66 Jahre.

 

11. Ludwig Wille, Sohn des Herrn Kammerrats Georg Friedrich Wille, gestorben am 9. April am Starrkrampf, begraben am 11. April um 3 Uhr mit zahlreicher Begleitung wegen stark eingetretener Verwesung in der Stille, alt 24 Jahre.

 

12. totgeborenes Kind von Peter Mörler, Geschirrmeister an der Saline, begraben am 12. April in der Stille.

 

13. Juliane Hartmann, Tochter des Schuhmachermeisters Bernhard Hartmann, gestorben am 13. April an der Abzehrung, begraben am 15. April in der Stille, alt 4 Jahre, 1 Monat, 11 Tage.

 

14. Elisabeth Margarete Georg, nachgelassene ledige Tochter von Johannes Georg, gestorben am 18. April an Abzehrung, begraben am 21. April in der Stille, alt 62 Jahre, 6 Monate.

 

15. Konrad Mörler, Sohn von Konrad Mörler, Holzmeister auf der Saline, gestorben am 21. April am Scharlachfieber, begraben am 24. April in der Stille, alt 2 Jahre, 3 Monate, 9 Tage.

 

16. Christian Mörler, Sohn des Obersöders Georg Christian Mörler, gestorben am 26. April am Scharlachfieber und Halsbräune, begraben am 28. April unter dem Geläut der Glocken, alt 4 Jahre, 6 Monate, 24 Tage.

 

17. Barbara Langsdorf, hinterlassene ledige Tochter von Heinrich Langsdorf, gestorben am 27. April an der Auszehrung, begraben am 30. April in der Stille, alt 43 Jahre, 3 Monate, 24 Tage.

 

18. Heinrich Stamm, Sohn von Heinrich Stamm, gestorben am 28. Mai an Keuchhusten, begraben am 30. Mai in der Stille, alt 3 Jahre, 3 Monate.

 

19. Elisabeth Mörler, Tochter von Georg Christian Mörler, gestorben am 28. Juni an Hirnwassersucht, begraben am 30. Juni in der Stille, wegen der bei der großen Hitze überhand genommenen Verwesung, alt 2 Jahre, 3 Monate.

 

20. Heinrich Stamm, gestorben am 3. Juli am Zehrfieber, begraben am 5. Juli wegen der bei der großen Hitze überhand genommenen Verwesung anfangs auf besondere Dispensation der kurfürstlichen Polizei Kommission zu Dorheim in der Stille, alt 30 Jahre, 8 Monate.

 

21. Maria Mette Wörischoffer, geborene Beandere(?), Witwe des Herrn Postmeisters und Salzamtsassessors Christian Wörischoffer, gestorben am 17. Juli an Wassersucht, begraben am 19. Juli, wegen … auf … Dispensation der kurfürstlichen Polizei Kommission … in der Stille, alt 50 Jahre, 6 Monate.

 

22. Ernst Friedrich Christian Schäfer, unehelicher Sohn von Katharina Schäfer, gestorben am 26. Juli an Konvulsionen, begraben am 29. Juli in der Stille, alt 1 Monat, 14 Tage.

 

23. Katharina Wittich, Witwe von Ernst Wittich, gestorben am 31. Juli an Altersschwäche und Wassersucht, begraben am 1. August … auf Dispensation … in der Stille, alt 85 Jahre.

 

24. Bernhard Salzmann, Kondukteur auf der Saline, gestorben am 11. August an Lungenentzündung, begraben wegen stark vorgerückter Verwesung am 13. August unter dem Geläute der Glocken, alt 51 Jahre, 9 Monate.

 

25. Sophie Steuernagel, uneheliche Tochter von Bernhard Steuernagel und Katharina Justus, gestorben am 14. August an Konvulsionen, begraben am 16. August wegen starker Verwesung in der Stille, alt 1 Jahr, 4 Monate, 7 Tage.

 

26. Heinrich Horn, Sohn des Gefreiten von 2. Linienregiment Konrad Horn, gestorben am 17. August an völliger Abzehrung, begraben am 20. August, alt 4 Monate, 13 Tage.

 

27. Maria Babel, Tochter des Maurers Hartmann Babel, gestorben am 28. August am Schlagfluss, begraben am 30. August in der Stille, alt 6 Wochen.

 

28. Heinrich Wenig, Salinenwagnermeister, gestorben am 15. September am Schlagfluss, begraben am 17. September wegen Fäulnis in der Stille, alt 81 Jahre, 2 Monate, 18 Tage.

 

29. Christian Mörler, Sohn des Salzmötters Johannes Mörler, gestorben am 23. September an Brustwassersucht, begraben am 26. September wegen Verwesung um 8 Uhr unter dem Geläute der Glocken, alt 25 Jahre, 7 Monate, 14 Tage.

 

30. Konrad Stengel, Zimmermann, gestorben am 16. November an rheumatischer Gehirnentzündung, begraben am 19. November öffentlich auf Dispensation der kurfürstlichen Polizei Kommission, alt 36 Jahre, 9 Monate.

 

31. Katharina von Baßhuysen, geborene Heß, Ehefrau des Salinenzimmermanns Friedrich van Baßhuysen, gestorben am 21. November an der Auszehrung, begraben am 25. November in der Stille, alt 47 Jahre, 10 Monate, 14 Tage.

 

32. Heinrich Klinkerfuß, Söder, gestorben am 28. November an rheumatischer Kolik, begraben am 1. Dezember unter dem Geläute der Glocken, alt 60 Jahre, 5 Monate.

 

33. totgeborenes Kind von Adam Klinkerfuß, begraben am 23. Dezember in der Stille.

 

34. Ernst Salzmann, Sohn des Salzwiegers Heinrich Salzmann, gestorben am 23. Dezember, begraben am 26. Dezember in der Stille, alt 8 Stunden.