Sterberegister der unierten Gemeinde (Bad) Nauheim von 1824 bis 1919

1829

1. Margarete Mohr, nachgelassene Tochter von Philipp Mohr zu Ostheim, welche hier diente, gestorben am 21. Januar an Lungenentzündung, begraben am 24. Januar unter Glockengeläut, alt 22 Jahre.

 

2. Heinrich Pauli, Sohn des Gradierers Friedrich Pauli, gestorben am 23. Januar an Konvulsionen, begraben am 25. Januar in der Stille, alt 14 Tage.

 

3. Heinrich Bernhard, Sohn von Martin Bernhard, gestorben am 21. März an Brustfieber, begraben am 24. März in der Stille, alt 2 Jahre, 12 Tage.

 

4. Christoph Hartmann, Salinentaglöhner, gestorben am 25. März am Schlagfluß, begraben am 28. März unter Geläute, alt 78 Jahre, 4 Monate.

 

5. Eva Hartmann, geborene Stoll, Ehefrau des Gemeinderechnungsführers Heinrich Hartmann, gestorben am 26. März am Schlagfluß, begraben am 29. März unter Glockengeläute, alt 49 Jahre, 5 Monate.

 

6. Sigmund Beck, am 10. April morgens halb 7 Uhr endete Herr Sigmund Beck, Gradiermeister auf der hiesigen Saline, durch einen Pistolenschuß sein Leben, alt 60 Jahre, 4 ½ Monate und ward derselbe am 11. desselben Monats auf Verfügung kurfürstlichen Obergerichts zu Hanau in Gemäßheit des § 1 der Verordnung ...[Lücke] abends um 6 Uhr unter dem Geläut der Glocken beerdigt.

 

(Joh. Friedr. Langsdorf, geboren am 15. April 1802, lediger Sohn von Christoph Langsdorf und Anna Christine, geborene Weiß, gestorben am 1. April 1829 z. Cassel. Todesschein von St. Martin Cassel) (Nachtrag Münch) Gemäsheit des § 1 der Verordnung von (Lücke) abends um 6 Uhr unter dem Geläute der Glocken beerdigt.

 

7. Katharina Stoll, geborene Salzmann, Ehefrau von Bernhard Salzmann, gestorben am 24. April an der Auszehrung, begraben am 26. April unter dem Geläute der Glocken, alt 63 Jahre, 9 Monate.

 

8. Johann Peter Schneider, gestorben am 9. Mai an der Auszehrung, begraben am 11. Mai in der Stille, alt 69 Jahre, 4 ½ Monate.

 

9. Susanne Wolf, Ehefrau des Söders Bernhard Wolf, geborene Fisch, gestorben am 14. Mai an Lungenschwindsucht, begraben am 17. Mai unter Glockengeläute, alt 28 Jahre, 6 ½ Monate.

 

10. Johannes Wolf, Sohn des Söders Bernhard Wolf, gestorben am 27. Juni an Abzehrung, begraben am 29. Juni in der Stille, alt 4 Monate.

 

11. Johannes Stüber, gestorben am 29. Juni an Wassersucht und Altersschwäche, begraben am 1. Juli in der Stille, alt 74 Jahre, 11 Monate.

 

12. Georg Christian Mörler, Gegenschließer, gestorben am 1. Juli in Folge einer lähmungsartigen Schwäche und gänzlicher Entkräftung, begraben am 3. Juli unter Glockengeläut, alt 69 Jahre, 8 Monate.

 

13. totgeborener Sohn von Konrad Hartmann, begraben am 6. Juli in der Stille.

 

14. Kaspar Heinrich Sippel, pensionierter Kondukteur an der Saline, gestorben am 11. Juli an Hirnschlagfluß, begraben am 13. Juli unter Glockengeläute, alt angeblich 53 Jahre, 4 ½ Monate.

 

15. Elisabeth Bernhard, geborene Diehl, Ehefrau von Martin Bernhard, gestorben am 13. Juli an Auszehrung, begraben am 15. Juli in der Stille, alt 36 Jahre.

 

16. Juliane Ohl, Tochter von Johannes Ohl, gestorben am 17. Juli an Stickfluß, begraben am 19. Juli unter dem Geläute der Glocken, alt 1 Jahr, 5 Monate.

 

17. Peter Stoll, am 29. Juli vormittags um 10 ¾ Uhr starb eines plötzlichen und gewaltsamen Todes Peter Stoll, Sohn des Gerichtsschöffen Bernhard Stoll, alt 24 Jahre, 11 Monate, 8 Tage und ward am 30. einsdem 12 Uhr unter Glockengeläut begraben. Er hatte einen mit Futter beladenen Wagen nach Hause fahren wollen, war aber, da das Zugvieh durchging und er es einzuhalten suchte, vom Wagen überfahren und blieb auf der Stelle tot.

 

18. Christian Salzmann, nachgelassener Sohn von Georg Salzmann, gestorben am 30. Juli an Auszehrung und Altersschwäche, begraben am 1. August in der Stille, alt 65 Jahre, 5 ½ Monate.

 

19. Anna Margarete Diehl, nachgelassene ledige Tochter des Schuhmachermeisters Christoph Diehl, gestorben am 1. August an Altersschwäche, begraben am 3. August unter dem Geläute der Glocken, alt 95 Jahre, 17 Tage.

 

20. Sophie Fisch, Witwe von Christian Fisch, geborene Meyer, gestorben am 24. September an Leberentzündung, begraben am 26. September unter dem Geläute der Glocken, alt ungefähr 60 Jahre.

 

21. Karl Wilhelm, Sohn des Herrn Gradierungsinspektors Heinrich Wilhelm, gestorben am 13. Oktober an Konvulsionen, begraben auf amtsärztliche Bescheinigung m 14. Oktober in der Stille, alt 9 Wochen.

 

22. Anna Katharina Bingel, Witwe von Nikolaus Bingel, geborene Klinkerfuß, gestorben am 18. Oktober an Brustwassersucht, begraben am 20. Oktober unter Glockengeläut, alt 68 Jahre, 4 Monate, 18 Tage.

 

23. Konrad Hartmann, Zimmermann, gestorben am 21. Oktober an Lungensucht, begraben am 23. Oktober in der Stille, alt 56 Jahre, 7 Monate, 21 Tage.

 

24. Johann Georg Steuernagel, Gradierer, gestorben am 1. November an Schlagfluß, begraben am 3. November unter Glockengeläut, alt 47 Jahre, 10 Monate.

 

25. Marie Elisabeth Enger, Witwe von Martin Enger zu Kettenbach in Ansbach, geborene Pfeffer, gestorben am 13. November, begraben am 15. November unter Glockengeläute, alt 77 Jahre, 9 ½ Monate.

 

26. Christian Mörler, pensionierter Salinentagelöhner, gestorben am 23. November am Schlagfluß, begraben am 25. November unter Glockengeläute, alt 76 Jahre, 1 Monat, 12 Tage.

 

27. Johanna Marie Christiane Stoll, geborene Kimbell aus Braunschweig, Ehefrau des Schmiedemeisters Peter Stoll, gestorben am 8. Dezember an den Folgen einer Gehirnerschütterung, begraben am 10. Dezember unter Glockengeläute, alt angeblich 53 Jahre, 4 Monate.

 

28. Katharina Grieß, Tochter von Simon Grieß, gestorben am 8. Dezember am Brustfieber, begraben am 11. Dezember unter Glockengeläut, alt 3 Jahre, 5 Monate.

 

29. Ernst Bernhard, nachgelassener Sohn des Schmieds Konrad Bernhard, gestorben am 17. Dezember an Brustentzündung, begraben am 19. Dezember unter Glockengeläut, alt 4 Jahre, 3 Monate, 10 Tage.

 

30. Katharina Wedekind, geborene Michael, meine, des hiesigen Pfarrers Michael Wedekinds Ehefrau, gestorben am 17. Dezember an e. rheumatisch gastrich nervösen Fieber, begraben am 20. Dezember unter Glockengeläut, alt 32 Jahre, 3 ½ Monate.

 

31. Elisabeth Wilhelmine van Baßhuysen, Tochter des Zimmermanns Friedrich van Baßhuisen, gestorben 21. Dezember an Konvulsionen, begraben am 24. Dezember in der Stille, alt 4 Monate, 18 Tage.