Sterberegister der reformierten Gemeinde (Bad) Nauheim


1805

1. Johann Heinrich Schäfer, ein Witwer, alt 78 Jahre, 7 Wochen, 3 Tage, gestorben am 3. Januar, begraben am 5. Januar abends in der Stille.

 

2. Anna Katharina Zell, Witwe von Ludwig Zell (geb. Name fehlt), gestorben am 20. Januar, begraben am 22. Januar in der Stille.

 

3. Katharina Schäfer, geborene Wörner, Ehefrau von Georg Christian Schäfer, alt 81 Jahre, 5 Monate, gestorben am 8. Februar, begraben am 10. Februar.

 

4. Martin Hartmann, Gradierer, alt 65 Jahre, 7 Monate, gestorben am 15. Februar, begraben am 17. Februar.

 

5. Am 18. Februar abends 5 Uhr starb allhier in der von Greifendauschen Burg ein fremder Drescher, welcher in gedachter Burg auf dem Taglohn gearbeitet hatte, namens Johannes Schmidt aus Hungertshausen, Amts Biedenkopf in Hessen Darmstädtischen liegend, welcher noch unverheiratet gewesen und ist den 20. darauf begraben, wobei noch zur Anmerkung dienet, dass derselbe zur lutherischen Konfession gehörte.

 

6. Johann Heinrich Schäfer, lediger Geselle, alt 70 Jahre, 2 Monate, gestorben am 10. April, begraben am 12. April.

 

7. Elisabeth Wagner, Tochter von Herrn Johannes Wagner, hiesigen Untertans und Pächters auf der Hasselheck, alt 7 Jahre 4 Monate, 11 Tage, gestorben am 18. April, begraben in der Stille am 20. April.

 

8. Philipp Heinrich Rüffer, unter dem Kurhessischen Garnisons Regiment des Herrn General Major von Schallern gestandener Capitain, gestorben am 8. Mai, begraben am 11. Mai „mit allen militärischen Ehrenbezeugungen". War aus Gellenhausen gebürtig.

 

9. Heinrich Klinkerfuß, alt 78 Jahre, 8 Monate, gestorben am 8. Mai, begraben am 10. Mai.

 

10. Juliane Schimpf, Tochter des Obersöders Bernhard Schimpf, alt 8 Monate, 23 Tage, gestorben am 2. Juni, begraben in der Stille am 4. Juni.

 

11. Katharina Müller, geborene Langsdorf, Ehefrau von Christian Müller, alt 44 Jahre, 9 Monate, 13 Tage, gestorben am 10. Juni, begraben am 13. Juni.

 

12. Den 18. Julius wurde nachmittags allhier in der Usa, hinter dem Sammelteig, ein fremder Mann ertrunken gefunden, welcher angeblich ein Bürger aus Butzbach sein und Heinrich Wagner heißen soll und ist den 19. in der Stille begraben worden.

 

13. den 21. Julius ist Johannes Schäfer, des hiesigen Feldschützen Jakob Schäfers ehelichen Sohn, in die hiesige Burg Bache gefallen und in derselben ersoffen und darauf den 23. begraben worden, alt 1 Jahr 6 Monate.

 

14. Maria Christina Grieß, Tochter von Simon Grieß, alt 11 Monate, gestorben am 7. August, begraben am 9. August.

 

15. Elisabeth Fritzel, geborene Jacobi, des hiesigen Kirchenältesten Herrn Johannes Fritzel Ehefrau, alt 40 Jahre, 5 Monate, 13 Tage, gestorben am 13. August, begraben am 15. August.

 

16. Ein armer Mann, welcher krank auf der hiesigen Landstraße gefunden worden und den 17. September allhier gestorben ist, dessen Name aber unbekannt geblieben, ist den 19. begraben worden.

 

17. Anna Margarete Schier, des verstorbenen Söders Christoph Schier nachgelassene Tochter, gestorben am 22. September, begraben am 24. September.

 

18. Johannes Steuernagel, Gardist unter den Hochlöblich Kurhessischen Regiment Garde, gestorben am 4. Oktober, begraben am 6. Oktober.

 

19. Auguste Wagner auf der Hasselheck, gestorben am 26. Oktober, des hiesigen Untertanen und dortigen Pächters Johannes Wagner Tochter und hierher gebracht und auf dem hiesigen Friedhof begraben worden, alt 4 Tage.

 

20. Barbara Schäfer, (Schäfler ?), geborene Faber von Dorheim, Ehefrau von Konrad Schäfer, gestorben am 27. November, begraben am 29. November.

 

21. Philipp Gries, gestorben am 28. Dezember, begraben am 30. Dezember.

 

22. Philipp Schäfer (Schäfler ?), gestorben am 30. Dezember, begraben am 1. Januar 1806.