Dr. Johann Friedrich Bode (1811-1899)

 

Geheimer Medizinalrat.

Erster ständig niedergelassener Arzt in Nauheim seit dem Jahr 1837.

Ab 1884 Ehrenbürger der Stadt Bad Nauheim.

 

Er setzte sich maßgeblich für den Aufschwung des Solbades ein und gilt als der „V a t e r  d e s  B a d e s“   

 

 



Die Schilderung von Dr. Bode über den Ausbruch des Großen Sprudels am 22. Dezember 1846 inspirierte den Bad Nauheimer Maler Heinz Geilfus zu seiner Zeichnung des Ereignisses.



       Artikel über Dr. Friedrich Bode von Dr. Alfred Martin

Bescheinigung über eine von Dr. Friedrich Bode durchgeführte Pockenimpfung. Ab 1874 war die Pockenimpfung in Deutschland eine Pflichtimpfung.



Sterbeeintrag:

1899/Nr. 66. Dr. Johann Friedrich Bode, Geheimer Medizinalrat, seit 1837 Arzt dahier, Bad Nauheim, geboren in Ziegenhain am 30. November 1811, gestorben am 29. Dezember 1999, begraben am 31. Dezember  - alt 88 Jahre, 29 Tage - Alterschwäche - Ps.103,2



Dr. Friedrich Bode, Foto von 18..
Dr. Friedrich Bode, Foto von 18..
Nachruf für Dr. Friedrich Bode
Nachruf für Dr. Friedrich Bode