Sterberegister der unierten Gemeinde (Bad) Nauheim von 1824 bis 1919

1832

1. Barbara Henes, Tochter des Taglöhners auf der Saline Carl Henes, geboren in Nauheim am 27. Dezember 1831, gestorben am 1. Januar 1832, begraben am 3. Januar – Mittelgasse 43.

 

2. Christoph Schäfer, Gerichtsschöffe, geboren in Nauheim am 27. Oktober 1788, gestorben am 18. Januar 1832, begraben am 20. Januar – Mittelgasse 3.

 

3. Anna Maria Schutt, Witwe von Wilhelm Schutt, geborene Reuhl, aus Dorheim, geboren in Dorheim (Geb. Datum fehlt), gestorben am 19. Februar 1832, begraben am 21. Februar – Saline Nr. 181.

 

4. Christoph Blum, Kunstwärter, geboren in Nauheim am 6. Januar 1793 (verbessert in 1767), gestorben am 25. Februar 1832, begraben am 27. Februar – Saline

 

5. Friedrich van Baßhuysen , Salinentaglöhner, geboren in Nauheim am 19. September 1775, gestorben am 26. Februar 1832, begraben am 28. Februar – Apfelgasse 66.

 

6. Jakob Klingemeyer, Salzamtsdiener, geboren in Nauheim 1767, gestorben am 25. März 1832, begraben am 27. März – Kirchgasse 33.

 

7. Christine Schimpf, Tochter von Martin Schimpf, geboren in Nauheim am 16. Dezember 1831, gestorben am 26. März 1832, begraben am 28. März – Mittelgasse.

 

8. Johann Christian Müller, Sohn von Johannes Müller, geboren in Nauheim am 18. März 1832, gestorben am 1. April 1832, begraben am 3. April – Burggasse 92.

 

9. Dorothea Mörler, Tochter des verstorbenen Geschirrmeisters Peter Mörler, geboren in Nauheim am 30. Mai 1819, gestorben am 5. April 1832, begraben am 27. April – Kirchgasse 21.

 

10. Johannes Fisch, lediger Sohn des verstorbenen Maurers Christian Fisch, geboren in Nauheim am 22. April 1810, gestorben am 13. Mai 1832, begraben am 15. Mai – Untergasse 151.

 

11. Conrad Steeg, Taglöhner, geboren in Rödches bei Marburg am 27.3.1778, gestorben am 13. Mai 1832, begraben am 15. Mai – Obergasse 83.

 

12. Christine Wagner, Tochter des verstorbenen Försters … Wagner, geboren in Nauheim am 13. Januar 1754, gestorben am 21. Juni 1832, begraben am 23. Juni – Apfelgasse 66. – Diese Person hat 14 Jahre bei dem Schlossermeister Georg Will und dessen Sohn Friedrich Will wegen Kränklichkeit zugebracht.

 

13. Christian Baßhuysen, Kunstmeister auf der Saline, geboren in Nauheim am 10. Mai 1778, gestorben am 3. Juli 1832, begraben am 5. Juli – In der Saline 181.

 

14. Juliane Salzmann, Tochter des Ackermanns Christian Salzmann, geboren in Nauheim am 20. Juni 1832, gestorben am 6. August 1832, begraben am 8. August – Hintergasse 153.

 

15. Wilhelmine Ernst, der Elisabeth Vadzin (?) uneheliche Tochter, geboren am 24. Februar 1832, gestorben am 14. August 1832, begraben am 15. August – Untergasse 71. – das jüngste von dem am 24. Februar geborene Zwillingspaar.

 

16. Johannes Ohl, Ackersmann, geboren in Nauheim am 29. November 1793, gestorben am 31. August 1832, begraben am 2. September – Brunnengasse 117.

 

17. Jakob Strohl, pensionierter Salinentaglöhner, geboren in Rumpenheim bei Hanau 1762, gestorben am 13. September 1832, begraben am 15. September – Untergasse 8.

 

18. Friedrich Wilhelm Klinkerfuß, unehelicher Sohn von Ernestine Klinkerfuß, geboren in Nauheim am 8. September 1832, gestorben am 18. September 1832, begraben am 20. September – Obergasse 51. – 8-Monatskind, das gleich nach seiner Geburt bei meiner Abwesenheit die Nottaufe erhielt.

 

19. Margarete Grellert, uneheliche Tochter von Max Grellert und Sophie Hach, geboren in Nauheim am 8. August 1831, gestorben am 20. September 1832 – Borngasse 108.

 

20. Christoph Jakobi, Ackerbauer, e. Witwer, geboren in Nauheim am 28. Oktober 1777, gestorben am 20. September 1832, begraben am 22. September – Untergasse . – ein dem Trunk ergebener Mann, der vom Schlag gerührt vor seiner Haustür plötzlich starb.

 

21. Elisabeth Fleischhauer, Witwe des Söders Georg Fleischhauer, geborene Löwenstein (keine Geburtsangabe), gestorben am 16. August 1832, begraben am 18. August – Untergasse 171.

 

22. Elisabeth Schäfer, Tochter des Söders Christian Schäfer, geboren in Nauheim am 6. April 1830, gestorben am 17. November 1832, begraben am 19. November – Apfelgasse 68.

 

23. Katharina Schäfer, Tochter des Ackermanns Johannes Schäfer, geboren und gestorben in Nauheim am 30. November 1832, begraben am 2. Dezember – 8-Monatskind – Brunnengasse 109.

 

24. Christian Pfeffer, Sohn des Söders Bernhard Pfeffer, alt 3 Tage, geboren in Nauheim am 27. November 1832, gestorben am 30. November 1832, begraben am 2. Dezember – Brunnengasse 107.

 

25. Wilhelm Schäfer, Sohn des Ackermanns Johannes Schäfer, alt 1 Jahr, 7 Monate, geboren in Nauheim am 27. April 1831, gestorben am 3. Dezember 1832, begraben am 5. Dezember – Brunnengasse 109.

 

26. Christian Jehner, Kirchenältester, alt 63 Jahre, 11 Monate, geboren in Nauheim am 13. Dezember 1768, gestorben am 4. Dezember 1832, begraben am 6. Dezember – Untergasse 7.

 

27. Elisabeth Kirchner, Ehefrau des Gradierers Johannes Kirchner, geborene Pauli, geboren in Nauheim am 25. September 1806, gestorben am 13. Dezember 1832, begraben am 15. Dezember – Mittelgasse 40.

 

28. Johannes Schäfer, Ackersmann, geboren in Nauheim 1801, gestorben am 14. Dezember 1832, begraben am 16. Dezember – Brunnengasse 116. – Das Nervenfieber grasierte diese Zeit, wenigstens nahmen die Krankheiten einen nervösen Charakter an.