Der ehemalige Jüdische Friedhof am Lichtenberg im Bad Nauheimer Stadtwald

Der ehemalige Jüdische Friedhof am Lichtenberg ist ohne genaue Orts-kenntnisse nur schwer zu finden. Er liegt in der Nähe des Waldsportplatzes an der sogenannten "Rundfahrt", dem Ernst-Ludwig-Weg in Richtung Johannisberg auf der linken Seite, etwa 30 Meter oberhalb des nach links abzweigenden Lichtenbergpfades. Dichtes Unterholz und Brombeerranken erschweren den Zugang zu den Grabstätten. Bei einem Besuch im März 2011 konnten von  drei bisher erwähnten Grabsteinen nur noch zwei gefunden werden (siehe Literaturhinweise).

Näheres über den ehemaligen jüdischen Friedhof am Lichtenberg in Bad Nauheim ist auf einer Internetseite über jüdische Friedhöfe in Hessen (Wetteraukreis) zu erfahren. Dort wird auch die Inschrift des noch vorhandene Grabsteins der Abbildung 1 wiedergegeben. 

 

Lageplan anzeigen                  weiterführende Literatur [mehr] 

 

Waldstück am Lichtenberg in Bad Nauheim. Links im Hintergrund der Grabstein. Die Entfernung von der Straße zum Grabstein beträgt etwa 25 Meter
Waldstück am Lichtenberg in Bad Nauheim. Links im Hintergrund der Grabstein. Die Entfernung von der Straße zum Grabstein beträgt etwa 25 Meter

Grabstein des Ely Rosenberg auf dem bis 1866 belegten jüdischen Friedhof "am Lichtenberg". Ely Rosenberg  kam 1859 zur Kur nach Bad Nauheim. Er stammte aus Lindow in der Mark Brandenburg und fand bei einer Bootsfahrt auf dem Teich im Kurpark den Tod. 

Die Inschrift des Grabsteins lautet:

 

Hier ruht

fern von der Heimath

ELY ROSENBERG

aus Lindow

geb. am 2. Januar 1835

gest. am 10. Juni 1859

Friede seiner Asche 

 

 

Etwa 9 Meter links neben dem Grabstein des Ely Rosenberg findet sich eine zweite Grabstätte (Abb. 2). Die obere Hälfte des aus rotem Sandstein gefertigten Grabmals ist abgebrochen. Auf der Vorderseite sind hebräische Schriftzeichen eingelassen.Die Rückseite trägt, soweit erkennbar, keine Inschrift.  

 

Quelle und weitere Informationen:

http://www.alemannia-judaica.de/bad_nauheim_friedhof.htm