Sterberegister der lutherischen Gemeinde (Bad) Nauheim

1819

1. Diehl Hartmann. Den 7. Januar. Abends um 11 Uhr starb Hartmann, des hiesigen Einwohners und Söders Heinrich Diehl Söhnchen alt 3 ¾ Jahr und wurde den 9ten ejusd. Abends in der Stille beerdigt.

 

2. Minder Friederike. Den 22. Februar. Nachts um 11 Uhr starb Friederike des Brunnenmeisters Heinrich Minders älteste Tochter an einem Stickfluß, alt 10 Jahr 1 Monat und wurde den 24ten ejusd. Mittags um 12 Uhr öffentlich beerdigt.

 

3. Will Wilhelmine. Den 2. März. Nachts um 11 Uhr starb Wilhelmine, des Johannes Will Brunnenmeisters auf der Saline Tochter Alt 2 Jahr 4 Monate und wurde den 4ten ejusd. gegen Abend in der Stille beerdigt.

  

4. Minder Friedrich. Den 6. März. Nachts um 11 Uhr (starb) Friedrich des Friedrich Minder, hiesigen Einwohners Söhnchen am Scharlachfieber, alt 1 Jahr 8 Monate und wurde den 8ten ejusd. gegen Abend in der Stille beerdigt.

   

5. Kirchner Elisabeth. Den 13. März. Abends um 8 Uhr starb Elisabeth des Salinenschützen Andreas Kirchner Tochter an Scharlachfieber, alt 3 Jahr 4 Monate und 13 Tage und ward den 15tenejusd. Abends um 4 Uhr in der Stille beerdigt.

  

6. Bingel Juliane. Den 23. März. Nachts um halb 11 Uhr starb Juliane, geb. Fleischhauer, des Johannes Bingel hintelassene Wittwe alt (keine Angabe) und ward den 25ten ejusd. gegen Abend in der Stille beerdigt.

 

7. Becher Heinrich. Den 11. April. Nachmittags um 4 Uhr starb Heinrich, des Heinrich Becher hiesigem Einwohners und Drehermeisters jüngstes Söhnchen alt beinah 5 Jahr und ward den 13ten ejusd. Morgends um 9 Uhr beerdigt.

 

8. Reißer Heinrich Den 12. Mai. Abends um 10 Uhr starb an Scharlachfieber Heinrich, des hiesigen Einwohners und Krämers Johannes Reißers Sohn alt 8 Jahr 9 Monat 8 Tage und ward den 14ten ejusd. abends um 6 Uhr in der Stille beerdigt.

 

9. Schneider Heinrich. Den 19. März. Nachts zwischen 1 u. 2 Uhr starb Henrich, des hiesigen Gemeindeschäfers Johannes Schneider Sohn alt beinahe 9 Jahre und ward den 21 ejusd. Morgends in der Stille beerdigt.

 

10. Kratz Philipp. Den 11. Juni. Nachmittags zwischen 2 u. 3 Uhr starb am Scharlachfieber Philipp, des Herrn Gerichtsschöffen Philipp Kratz Sohn, alt 9Jahr 3 Monate und wurde den 13 ejusd. Nachmittags um 1 Uhr öffentlich beerdigt.

 

11. Sprengel Katharina. Den 15. Oktober. Morgends um 8 Uhr starb Frau Katharina, des Herrn Nikolaus Sprengel gewesenen Gegenschließers auf hiesiger Saline nachgelassene Wittib gebohrene Seifert alt 71 Jahr und ward den 17 ejusd. gegen abend in der Stille beerdigt.